Sie sind hier:

Stadtbibliothek Bremen

Foto der Zentralbibliothek
Zentralbibliothek

Stadtbibliothek Bremen

Die Stadtbibliothek Bremen, Eigenbetrieb der Stadtgemeinde, hat das Ziel, mit einem öffentlichen, allgemein zugänglichen zentralen und dezentralen Medienangebot einen nachhaltigen Beitrag zur Erfüllung des Bildungs-, Kultur- und Informationsauftrages der Stadtgemeinde Bremen zu leisten. Der Eigenbetrieb orientiert sich im Rahmen seiner Aufgaben am Bedarf der Nutzer und fasst dazu Fachwissen und Dienstleistungen zusammen. Die Einrichtungen des Eigenbetriebes dienen der gesellschaftlichen und kulturellen Kommunikation.

Die Stadtbibliothek ist mit ihren mehr als zwei Millionen Besuchern und Besucherinnen pro Jahr die meistgenutzte Kultureinrichtung der Stadt.

Der Eigenbetrieb nimmt insbesondere folgende Aufgaben wahr:

Auswahl, Bereitstellung und Vermittlung eines aktuellen Informations- und Literaturangebotes für die schulische und berufliche Aus-, Fort- und Weiterbildung, für die persönliche, gesellschaftliche, kulturelle Orientierung, Lebensgestaltung und Alltagsbewältigung sowie Unterhaltung,außerschulische Leseförderung und Aktivitäten zur Sicherung der Kulturtechnik Lesen, Vermittlung von Medienkompetenz.

Der Eigenbetrieb kooperiert mit örtlichen und überörtlichen Einrichtungen und Unternehmen. Er arbeitet insbesondere mit dem Eigenbetrieb Bremer Volkshochschule auf den Gebieten kulturelle Weiterbildung, Vermittlung von Medienkompetenz und lebenslanges Lernen zusammen.

Die Stadtbibliothek Bremen beherbergt die Geschäftsstelle der
Rudolf-Alexander-Schröder-Stiftung.

Stadtbibliothek Bremen