Sie sind hier:
  • Aktuelles

Aktuelles

Literaturwettbewerb zum Kolonialismus und seinen Folgen in Bremen

24.09.2021 - Das Focke-Museum richtet im Auftrag des Senators für Kultur einen Literaturwettbewerb zum Thema "Kolonialismus und seine Folgen in Bremen" aus. Alle Autoren/innen sind eingeladen an diesem Schreibwettbewerb teilzunehmen, erwünscht sind insbesondere Einsendungen Schwarzer, Afro-Diasporischer- und People of Colour-Autoren/innen. WEITER

Ausschreibung des 45. Bremer Förderpreises für Bildende Kunst 2021

23.09.2021 - Der Senator für Kultur vergibt zum 45. Mal den Bremer Förderpreis für Bildende Kunst. Der Preis wird für besondere Leistungen vergeben. Er ist mit 6.000 Euro dotiert. Die Preisträgerin oder der Preisträger erhält darüber hinaus eine Einzelausstellung sowie einen Katalogzuschuss in Höhe von 3.000 Euro. Auf diesen Preis kann sich jetzt beworben werden. WEITER

Bürgermeister Bovenschulte zum Tod von Frank Pinkus

22.09.2021 - Mit großer Bestürzung hat die Öffentlichkeit in der vergangenen Woche Kenntnis genommen von dem plötzlichen Tod von Frank Pinkus. Der 62-jährige Theaterschaffende war am Vorabend der Eröffnung der neuen Spielstätte des Weyher Theaters auf der Bühne zusammengebrochen und kurze Zeit später noch vor Ort verstorben. Im Namen des Bremer Senats hat Bürgermeister und Kultursenator Andreas Bovenschulte den Angehörigen des Theaters seine herzliche Anteilnahme ausgesprochen. WEITER

T-Shirts für Trinkwasser - Aktion zum 50. Geburtstag des Gerhard-Marcks-Haus

21.09.2021 - Wenn wir hier für einen Museumsbesuch Eintritt bezahlen, könnte anderswo eine Familie ein Jahr Trinkwasser erhalten. Zu ihrem 50. Jubiläum verkauft das Gerhard-Marcks-Haus T-Shirts zu genau diesem Zweck. Mit jedem verkauften T-Shirt kann eine Familie in Fondjomekwet in Kamerun einen Jahresvorrat Trinkvorrat erhalten und die Besucher bekommen freien Eintritt ins Museum. WEITER

Jetzt bewerben für ein einjähriges Atelierstipendium für bildende Künstlerinnen und Künstler 2022

10.09.2021 - Der Senator für Kultur vergibt in Zusammenarbeit mit der Städtischen Galerie jährlich ein zwölfmonatiges Atelierstipendium inklusive eines monatlichen finanziellen Zuschusses für die künstlerische Arbeit an einen oder eine in Bremen lebenden und arbeitenden bildenden Künstler oder Künstlerin. Darauf kann sich jetzt beworben werden. WEITER

"Wertvoll": Bremer vhs legt ihr Programm für Herbst und Winter vor

09.09.2021 - Mit einem vielfältigen Weiterbildungsprogramm startet die Bremer Volkshochschule (vhs) in den Herbst. Das neue Programmheft liegt jetzt in vielen Buchhandlungen, Sparkassen und Kultureinrichtungen zum Mitnehmen bereit und ist online verfügbar. Insgesamt hat die Bremer vhs ihr Online-Angebot weiter ausgebaut. Mehr als 1700 Veranstaltungen aus sechs Programmbereichen sind buchbar. Präsenzkurse finden nach der 3-G-Regel statt, viele davon können bei Bedarf auf online umgestellt werden. WEITER

"Schein und Sein" am Tag des offenen Denkmals

06.09.2021 - Unter dem Motto „Sein & Schein in Architektur, Geschichte und Denkmalpflege“ findet am Sonntag, 12. September 2021, deutschlandweit der „Tag des offenen Denkmals“ statt. In Bremen, Bremen-Nord und Bremerhaven erwartet die Besucherinnen und Besucher wieder ein umfangreiches Programm. Die Eröffnungsveranstaltung findet in Bremen mit Kulturstaatsrätin Carmen Emigholz und Landeskonservator Prof. Dr. Georg Skalecki um 11 Uhr auf dem Gelände des Tabakquartiers statt. WEITER

Der September wird bunt & queer - Die neue Ausgabe des Bremer Literaturmagazins ist da

03.09.2021 - Im September geht es im Literaturmagazin Bremen um queere Literatur. Es wird Ausschau gehalten nach Texten, in denen Identität nichts Festes, sondern fließend ist. In denen das konventionelle Erzählen gesprengt und mit den klischeehaften Zuschreibungen des binären Geschlechtersystems gebrochen wird. Dabei kann man Schriftsteller*innen kennen lernen, die selbstverständlich queere Persönlichkeiten in ihren Büchern auftreten lassen. WEITER

Zwei Tage "Ins Grüne" des Focke-Museums - Angewandte Kunst Bremen stellt im Park von Haus Riensberg aus

03.09.2021 - Am Sonnabend und Sonntag, 18. und 19. September 2021, 11 bis 18 Uhr, laden die Mitglieder der Angewandten Kunst Bremen (AKB) wieder "Ins Grüne" rund um Haus Riensberg ein. Eigentlich findet die Veranstaltung im Park des Focke-Museums, Bremer Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte, nur alle zwei Jahre statt. Doch in diesem Jahr gibt es eine zusätzliche Ausgabe "außer der Reihe", so der Zusatztitel, der auch das Thema der Ausstellung vorgibt. WEITER

Verleihung des. 1 Bremer Buchhandelspreises

03.09.2021 - Die Stadt Bremen verfügt über eine außergewöhnliche Zahl an unabhängigen Buchhandlungen, die ihren Kundinnen und Kunden ein vielfältiges, oftmals erlesenes Programm anbieten. Unter dem Leitwort: "Kluge Konzepte für Sichtbarkeit in Lockdown-Zeiten" wurde gestern Abend durch Staatsrätin Emigholz der 1. Bremer Buchhandlungspreis im Johann-Jacobs-Haus verliehen. WEITER

Emotionen und Gemeinschaft – zurück im Konzertsaal: Bremer Philharmoniker stellen die Konzertsaison 2021/2022 vor

02.09.2021 - Wenn die Bremer Philharmoniker Anfang September in die neue Konzertsaison starten, ist die Botschaft klar: "Es geht um Gefühle und Gemeinschaft." Kurz und prägnant fasst Intendant Christian Kötter-Lixfeld zusammen, was das Publikum im Konzertsaal erwarten darf. Ob bahnbrechende Begeisterung oder fassungsloses Staunen, Heiterkeit oder Melancholie - es ist das Kaleidoskop der gemeinsam erlebbaren Emotionen, welches die Faszination ihrer Live-Konzerte ausmacht. WEITER

Zeugnisse mittelalterlichen Hafentreibens an der Kleinen Schlachte: Archäologische Funde unter den Weser Arkaden

01.09.2021 - Die Arkaden an der Schlachte auf Höhe der Wilhelm-Kaisen-Brücke in Richtung Tiefer sind bei genauem Hinschauen beredte Zeitzeugen eines regen Hafenbetriebs an der Schlachte. Bei den seit November 2020 laufenden Bauarbeiten für eine neues Betonfundament sind bereits zahlreiche Fundstücke ans Tageslicht gekommen, von denen Dr. Dieter Bischop von der Landesarchäologie Bremen heute einige ausgewählte Exemplare der Öffentlichkeit vorgestellt hat. WEITER

Kaisenhaus-Museum feiert 10-jähriges Jubiläum

01.09.2021 - Das Kaisenhaus-Museum feiert am kommenden Wochenende sein zehnjähriges Bestehen. Die eigentlich für Ende Mai des Jahres geplanten und pandemiebedingt verschobenen Feierlichkeiten finden nun am Samstag, 4. September, zwischen 14 und 18 Uhr und am Sonntag, 5. September, zwischen 11 und 18 Uhr statt. Bremens Bürgermeister und Kultursenator Dr. Andreas Bovenschulte wird am Sonntag zu Beginn der Veranstaltung ein Grußwort sprechen. WEITER

Barbara Lison leitet Bibliotheksweltverband

30.08.2021 - Bremens Kultursenator, Bürgermeister Andreas Bovenschulte, gratuliert zur Wahl Lisons: "Ich freue mich für Barbara Lison und bin überzeugt, dass sie die damit verbundenen hochkarätigen Aufgaben mit Fortune angehen wird. Helfen wird ihr dabei der große Erfahrungsschatz, den sie in vielen Jahren in deutschen und europäischen Bibliotheksorganisationen sowie in der IFLA sammeln konnte. Bremen hat damit eine weitere ‚Kulturbotschafterin‘ auf internationalem Parkett." WEITER

Ukrainische Studenten berichten über Ausgrabungen auf der Reitbrake

27.08.2021 - Seit Anfang August laufen offiziell die Grabungsarbeiten für die archäologische Untersuchung auf dem ehemaligen Kriegsgräberfriedhof an der Reitbrake. Bereits im Juli hat die Landesarchäologie Bremen unterstützt von der bremischen Hafengesellschaft bremenports dafür mit ersten vorbereitenden Arbeiten für eine archäologische Untersuchung des ehemaligen Friedhofs für sowjetische Kriegsgefangene in Bremen–Oslebshausen begonnen. WEITER

CATS ON FIRE im Bremer Licht-Luft-Bad

25.08.2021 - Seit heute, Mittwoch, 25. August, und noch bis Sonntag, 29. August, sind die CATS ON FIRE im Licht-Luft-Bad in Bremen zu sehen. CATS ON FIRE ist ein "Von-Frauen-Mit-Frauen-Für-Alle" Open-Air-Theaterstück des Bremer Tourneetheaters, das in beziehungsweise für die Pandemie konzipiert wurde. Eine Aufführung über die schillernde, lodernde, fragile Kraft der Weiblichkeit in einer Welt, in der es noch einige Wege bis zur Geschlechtergerechtigkeit zu gehen gilt. WEITER

Das Corona-Stipendienprogramm macht es möglich – Künstlergespräche mit Anna Stankiewicz

18.08.2021 - Es ist eine ganz besondere Art von Publikumsinteraktion, mit der Anna Stankiewicz an das interessierte Publikum herantritt. In ihren Online Live-Meetings "Wenn UNMÖGLICH auf einmal MÖGLICH ist – ein Blick in Arbeitsprozesse der Berufsmusiker", die durch das Stipendienprogramm des Kultursenators gefördert wurden, unterhält sich die polnisch-stämmige Geigerin im gegenseitigen Austausch über Erfahrungen und Beobachtungen in ihrem Beruf mit ihren Gästen. WEITER

Lukas Klose realisiert Ausstellung "Selbst" durch das Stipendienprogramm des Kultursenators

13.08.2021 - Wie sehen wir uns selbst im Spiegel und wie sehen uns andere? Dass diese Fragen enger miteinander verknüpft sind als wir denken, damit befasst sich Lukas Klose in seiner Ausstellung "Selbst". Das durch das Stipendienprogramm des Kultursenators geförderte Projekt des Fotografiestudenten wird in der Galerie Mitte vom Freitag, dem 13. bis zum 29. August 2021 der Öffentlichkeit präsentiert. WEITER

"Der Wert von Musik: Ökonomische Wirkungsanalyse des Musikökosystems" Eine Kooperationsstudie zur Bedeutung von Musik für Wirtschaft und Gesellschaft

29.07.2021 - Am heutigen Donnerstag (29. Juli 2021)) wird die Studie "Der Wert von Musik: Ökonomische Wirkungsanalyse des Musikökosystems" veröffentlicht. Für diese Studie haben sich die Städte Augsburg, Bremen, Köln, München, die Regionen Hannover und Stuttgart sowie die Länder Bayern, Sachsen und Sachsen-Anhalt zusammengeschlossen. Die Studie ist in Kooperation zwischen der Initiative Musik gGmbH und dem Musikzentrum Hannover gGmbH entstanden, durchgeführt wurde sie von Sound Diplomacy. WEITER

Kunst aus dem Corona-Jahr auf der KULTUR_HAPPEN_21 in Bremen

Logo METE CHEER Foto: Beate C. Koehler

28.07.2021 - Mit einigem Erfolg läuft seit November 2020 das Stipendienprogramm des Senators für Kultur zur Unterstützung von freischaffenden Künstlerinnen und Künstlern im Land Bremen. Es trägt dazu bei, die kreative Kunst- und Kulturszene unter Pandemie-Voraussetzungen zu erhalten und zu beleben. Auszüge der Arbeiten von einigen Stipendiatinnen werden vom 13. bis 14. November 2021 im Theater im Volkshaus (TiV) in Bremen in der Präsenzveranstaltung #KULTUR_HAPPEN_21 zu sehen sein. WEITER

Erstes Bühnen-Lastenrad für Bremen

20.07.2021 - Die BIKE IT! Stage ist Bremens erste Lastenradbühne und eine mobile Plattform für Kunst und Kultur in Bremen. Die reisefreudige Bühne steht Kulturschaffenden für dezentrale und mobile Konzerte, Veranstaltungen, Auftritte und Performances zur Verfügung. Ausgestattet mit einer professionellen Beschallungsanlage und Bühnenbeleuchtung ist sie startklar für Auftritte aller Art, an Orten aller Art, tags und nachts. Nur Regen setzt ihrem Einsatz Grenzen. WEITER

Sebastian Dannenberg gestaltete den Eingangsbereich der Helenenstraße mit dem Kunstwerk "BETWEEN"

20.07.2021 - Die Gestaltung des Künstlers Sebastian Dannenberg interpretiert seit gestern (Montag, 19. Juli 2021) den öffentlichen Eingangsbereich der Helenenstraße im Bremer Steintor. Staatsrätin Carmen Emigholz übergab sein Werk zusammen mit Ortsamtsleiterin Hellena Harttung und Vertreterinnen und Vertretern der Jury offiziell der Öffentlichkeit. "Das Werk von Sebastian Dannenberg ist ein hervorragendes Beispiel, dass sich Kunst allen Orten einer Stadt und ihres öffentlichen Lebens annehmen sollte." WEITER

Zentrum für Kunst: Mietvertrag für das Tabakquartier unterzeichnet

19.07.2021 - Ein weiterer wichtiger Meilenstein: Am heutigen Montag (19. Juli 2021) fand die feierliche Unterzeichnung des Mietvertrages für das Zentrum für Kunst (ZfK) im Tabakquartier statt. Im Beisein von Bürgermeister und Kultursenator Andreas Bovenschulte, der Kulturstaatsrätin Carmen Emigholz sowie Joachim und Marcel Linnemann wurde der Mietvertrag vor Ort im „Heizwerk“ unterschrieben. Auch Edith Wangenheim, Sprecherin des Beirats Woltmershausen, nahm an dem Termin teil. WEITER

Parfüm statt Abgase – Eine spezielle Duftperformance in der Bremer Innenstadt

14.07.2021 - Am Sonntag (18. Juli) rollen ab 15 Uhr zwei alte Borgward-Automobile, eine Arabella und eine Isabella, mit einer ganz besonderen Duftmarke durch die Bremer Innenstadt. Möglich macht das eine Duft-Installation an den beiden Oldtimern. Diese Performance ist der Beitrag der Künstlerin Clara Ursitti zum aktuellen Ausstellungsprojekt "Smell it! Geruch in der Kunst", das gerade bis zum 29. August verlängert wurde. WEITER

NEUSTART KULTUR vergibt 90 Millionen Euro an Stipendiengeldern

Logo NEUSTART KULTUR

13.07.2021 - Die Bundesregierung stellt ab sofort 90 Millionen Euro aus dem Rettungs- und Zukunftsprogramm NEUSTART KULTUR als Stipendien in Höhe von jeweils 5000 Euro für die künstlerische Weiterentwicklung zur Verfügung. Das Angebot richtet sich an solo-selbständige Künstler und Journalisten der Verwertungsgesellschaften. Weitere Informationen zum „Stipendienprogramm der Verwertungsgesellschaften in NEUSTART KULTUR“ und den Antragsvoraussetzungen finden Sie hier. WEITER

Jetzt wird's kriminell! - Die neue Ausgabe des Bremer Literaturmagazins ist da

06.07.2021 - Blutspritzer, Schusswechsel, geheimnisvolles Türenknarren – im Juli wird es im digitalen Literaturmagazin kriminell.
Das neue Literaturmagazin nimmt die Bremer Krimiszene das Bremer Krimifestival Prime Time – Crime Time unter die Lupe. Vom 15. bis 26. Juli sind wieder Krimiautorinnen und Krimiautoren aus Norddeutschland zu Gast. WEITER

Sichere Zukunft für Bremer Musikszene - Das Alte Zollamt wird zum sicheren Hafen für Musikerinnen und Musiker

01.07.2021 - Der heutige 1. Juli 2021 ist mit der Übergabe des Schlüssels zum Alten Zollamt in der Überseestadt (Hansator 1) an den Verein Musikszene Bremen ein großer Tag geworden, nicht nur für Bremer Musikerinnen und Musiker, sondern auch für den Verein Musikszene Bremen e.V., der seit 2007 für verlässliche Proberäume kämpfte. An der Schlüsselübergabe nahmen auch die Staatsräte der beiden beteiligten Ressorts Kultur und Wirtschaft teil: Carmen Emigholz und Kai Stührenberg. WEITER

Größere Auslastung für Theater und Kinos in Bremen ab dem 1. Juli möglich

30.06.2021 - Theater, Konzerthäuser und Kinos dürfen in Bremen schon bald mehr Gäste einlassen als bisher. Das wird möglich durch eine Allgemeinverfügung der Ordnungsbehörde, die ab Donnerstag, 1. Juli 2021 in Kraft tritt. Mit der Verfügung werden die Abstände zwischen den Personen bei öffentlichen Veranstaltungen auf einen Meter verringert, vorher waren dies 1,5 Meter. Außerdem wird die Maskenpflicht gelockert. Diese dürfen bei Veranstaltungen in Innenräumen sitzend am Platz abgelegt werden. WEITER

Ab sofort können Bundesmittel aus dem Sonderfonds für Kulturveranstaltungen beantragt werden

25.06.2021 - Bremens Bürgermeister und Kultursenator Andreas Bovenschulte hat jetzt die Rahmenvereinbarung zwischen dem Bund und der Freien Hansestadt Bremen über den Sonderfonds des Bundes für Kulturveranstaltungen unterzeichnet. Damit werden finanzielle Hilfen des Bundes für Kulturveranstaltungen gewährt und die Wiederaufnahme des kulturellen Lebens massiv unterstützt. Der Bund stellt hierfür insgesamt bis zu 2,5 Milliarden Euro für die Jahre 2021, 2022 und 2023 zur Verfügung. WEITER

Mithilfe des Corona-Künstlerstipendiums: Martin Koroscha realisiert Fotoband und Videofilm

23.06.2021 - Mit einiger Freude konnte Martin Koroscha Mitte Juni seinen bei der Edition Temmen erschienenen Fotoband "309 – Ein fotografischer Streifzug durch den Bremer Südosten" vorstellen. Realisiert wurde sein Fotobuch und ein dazu entstandener Kurzfilm mit einer Förderung durch das Stipendienprogramm des Kultursenators. WEITER

Hier finden Sie alle Pressemitteilungen des Senators für Kultur.