Sie sind hier:
  • Aktuelles

Aktuelles

Soeben erschienen: Band 100 des Bremischen Jahrbuchs

25.11.2021 - Seit 1863 sind 100 Bände des Jahrbuchs mit Forschungen zur bremischen Geschichte erschienen! Herausgegeben vom Staatsarchiv Bremen in Verbindung mit der Historischen Gesellschaft Bremen erinnert der Jahrgang 2021 mit einem Schwerpunkt zu archivischen Themen zudem an die vor 800 Jahren zum Jahr 1221 erfolgte Ersterwähnung der Urkundentrese des Bremer Rats. Diese war der Vorläufer des Staatsarchivs. WEITER

"Artists in Residence" in der Landesvertretung Bremen

24.11.2021 - Staatsrat Olaf Joachim hat in der Landesvertretung Bremen am 24. November 2021 zur Lesung der Bremer Autorenstipendiatinnen Ulrike Kuckero und Jutta Reichelt eingeladen und zugleich das neue "Artists in Residence"-Programm vorgestellt. WEITER

Bremer Autorinnenstipendium 2021 geht an Ursel Bäumer und Frauke Schumacher

23.11.2021 - Die Jury hat jetzt über die Vergabe des Bremer Autorinnenstipendiums 2021 des Kultursenators entschieden. Das Projektstipendium mit einer Dotierung von 5.000 Euro geht an Ursel Bäumer. Frauke Schumacher wurde das mit 4.000 Euro dotierte Nachwuchsstipendium zugesprochen. WEITER

Vier Kurzdramen von Markus Herlyn kommen durch die Stipendienförderung des Senators für Kultur auf die Bühne

22.11.2021 - Klimawandel, Flüchtlingskrise, soziale Netzwerke. Es sind Themen unserer Zeit, die Markus Herlyn in seinen Kurzdramen auf die Bühne bringen will. Mit Hilfe des Stipendiums des Kultursenators erarbeitete der Regisseur und Schauspiellehrer vom Studio 13 in Bremen zusammen mit langjährigen Ensemblemitgliedern des Theaterinstituts in einem Laboratorium an der Konzeption der Minidramen. WEITER

Bremer Literaturpreis 2022 geht an Judith Hermann - Förderpreis für Matthias Senkel

20.11.2021 - Judith Hermann erhält den mit 25.000 Euro dotierten Bremer Literaturpreis 2022 für ihren im S. Fischer Verlag erschienen Roman "Daheim". Den mit 6.000 Euro dotierten Förderpreis zum Bremer Literaturpreis 2022 erhält Matthias Senkel für seinen Erzählungsband "Winkel der Welt", der im Verlag Matthes & Seitz Berlin erschienen Die Preise werden am 24. Januar 2022 im Bremer Rathaus verliehen. WEITER

Dimensional Bremen - Wenn Kunst Kunst begegnet

16.11.2021 - Vom 20. November bis zum 11. Dezember 2021 gibt es in einem leerstehenden Ladenlokal Am Brill 15-17 alle Arten von Kunst zu erleben: Konzerte, Ausstellungen, Theater, Tanz und vieles anderes.
Initiator des Projektes, das mit Mitteln aus dem Künstlerstipendium des Kultursenators realisiert wurde, ist der in Bremen lebende Schauspieler, Musiker, Kunstmaler und Theaterpädagoge Andreas Krämer. WEITER

Stipendienprogramm des Kultursenators ermöglicht Ann-Kathrin Tietjes Tanzvideo "House of good Power"

15.11.2021 - Ein Tanz für ein kreatives Miteinander unter Pandemiebedingungen: Die Tänzerin Ann-Kathrin Tietje entwickelte in Zusammenarbeit mit vielen unterschiedlichen Künstlerinnen und Künstlern das Tanzvideo "House of good Power", das nun im Dezember der Öffentlichkeit präsentiert werden soll. Das vom Kultursenator geförderte Projekt brachte viele freischaffende Künstler in Bremerhaven zusammen, mit dem Ziel, eine kraftvolle, zuversichtliche Stimmung zu erzeugen. WEITER

Bremen schafft Gedenk- und Erinnerungsort für die Opfer des nationalsozialistischen Vernichtunsgkrieges im Osten

13.11.2021 - Das Ehrenfeld des Kriegsgräberfriedhofs in Osterholz soll um einen zentralen Gedenk- und Erinnerungsort für die Opfer des nationalsozialistischen Vernichtungskrieges im Osten ergänzt werden. Dafür hat sich Bürgermeister Dr. Andreas Bovenschulte am Samstag in seiner Rede anlässlich des Volkstrauertages ausgesprochen. Bremen hat bisher keinen solchen Gedenkort. WEITER

Schirmherr Bürgermeister Bovenschulte eröffnete KUNST.HAFEN.WALLE

12.11.2021 - Rund 130 Künstlerinnen und Künstler gingen beim Kunst.Hafen.Walle vor Anker und präsentierten viele erdenkliche Gattungen von Bildhauerei bis Malerei, von Installation bis Keramik. "Der Veranstaltungsreigen rückt etliche der öffentlichen Wahrnehmung entzogene Orte in den Blickpunkt", betonte Bürgermeister Bovenschulte bei der Eröffnungsveranstaltung, an der auch Senatorin Anja Stahmann als privat ausstellende Künstlerin teilnahm. WEITER

Bremer Atelierstipendium 2022 geht an die Bremer Künstlerin Paula Hurtado Otero

09.11.2021 - Das Bremer Atelierstipendium, das der Senator für Kultur zum sechsten Mal vergibt, geht 2022 an die 1988 in Kolumbien geborene Künstlerin Paula Hurtado Otero. Die Künstlering konnte die Jury mit ihrem vielfältigen, häufig ephemeren Werk überzeugen, das in vielen Fällen Kollaborationen mit anderen Künstlerinnen und Künstlern und weiteren Akteurinnen und Akteuren einschließt. WEITER

Focke Museum lädt ein zum Festival der Kulturen

04.11.2021 - Das Festival der Kulturen fand 2019 das erste Mal statt, damals im Garten des Focke-Museums. Aufgrund der Pandemie wird es für dieses Jahr ins Internet verlegt: Auf einer digitalen Konferenzplattform laden die Veranstalter – das Afrika Netzwerk Bremen und das Bremer Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte – am Samstag, 6. November 2021 von 14 bis 18 Uhr zu einem vielfältigen Programm ein, das per Livestream aus einem Studio im Focke-Museum gesendet wird. WEITER

Nach erster erfolgreicher Impfaktion: Bremer vhs schafft zweiten Impftermin

03.11.2021 - Die Bremer Volkshochschule schafft wegen des großen Zulaufs bei ihrer ersten Impfaktion Mitte Oktober nun eine weitere Gelegenheit, sich kostenlos und ohne Termin in den vhs-Räumen erst- oder zweitimpfen zu lassen. Auch Booster-Impfungen sind vor Ort möglich – sie richten sich an Menschen über 60 Jahre, immungeschwächte Personen oder Pflegepersonal, deren letzte Impfung gegen COVID 19 mindestens 6 Monate zurückliegt. Termin ist Donnerstag, 11. November 2021, 10 bis 16 Uhr. WEITER

Grenzüberschreitende Literatur auf den Bühnen

03.11.2021 - Die Literatur ist zurück im öffentlichen Raum." Mit diesen Worten eröffnete Bremens Kulturstaatsrätin Carmen Emigholz am Dienstagabend (2. November 2021) das diesjährige globale°-Festival in der Oberen Rathaushalle. Auf der Eröffnungsveranstaltung des Festivals für grenzüberschreitende Literatur präsentierten globale°- Initiatorin Libuše Černá zusammen mit dem Leiter des Hamburger Literaturhauses, Rainer Moritz, das diesjährige Programm. WEITER

Staatsrat Jan Fries enthüllt das Kunstwerk "Flow" von Constantin Jaxy über dem Haupteingang des Horner Bades

27.10.2021 - Ein stilisierter weißer Wasserstrudel auf ultramarinblauem Hintergrund ist am heutigen Mittwoch (27. Oktober 2021) über dem Eingangsbereich des im Bau befindlichen Horner Bades enthüllt worden. Im Rahmen eines Wettbewerbs für die künstlerische Gestaltung der Fassade hatte sich der Künstler Constantin Jaxy mit seinem Entwurf "Flow" durchgesetzt. Sportstaatsrat Jan Fries und Martina Baden, Geschäftsführerin der Bremer Bäder GmbH, haben das Wandbild feierlich der Öffentlichkeit übergeben. WEITER

Transnationales Kunstprojekt "[Beyond:Walls]" von Josephine Bruse wurde mit dem Stipendienprogamm realisiert

14.10.2021 - Was ursprünglich als Kolumbienreise geplant war, fand nun mit Hilfe der Stipendienförderung des Senators für Kultur eine andere Verwirklichung in Form eines Murals an der Fassade des Kunst- und Kulturvereins Spedition e.V. Im September stellte die Rehabilitationspädagogin, Studentin der Kunsttherapie und freischaffende Künstlerin Josephine Bruse ihr Projekt "[Beyond:Walls] - Zwischen bunten Wänden, Identität, Erinnerung & Stimmen des politischen Widerstands" der Öffentlichkeit vor. WEITER

"Es galt eiserne Disziplin!"

12.10.2021 - Das Staatsarchiv Bremen weist auf eine interessante Neuerscheinung zur bremischen Politik- und Gesellschaftsgeschichte hin. Die Studie "'Es galt eiserne Disziplin!' – Die Sozialistische Arbeiterpartei Deutschlands in Bremen, ihr Widerstand gegen den Nationalsozialismus und ihre Verbindungen nach Skandinavien" der Autorin Anne E Dünzelmann, die schon mehrfach Arbeiten zur Bremer Geschichte veröffentlicht hat, führt in die späte Weimarer Republik. WEITER

WAS BLEIBT - Die Sammlung regionaler Kunst Bremen

07.10.2021 - Was bleibt? Was bleibt! Zum Beispiel Kunst. Nach einer Zeit beschleunigter Digitalisierung und ungewisser gesellschaftlicher Übereinkünfte zeigt die Städtische Galerie Bremen die Sammlung regionaler Kunst, die wir verwahren. Die Ausstellung WAS BLEIBT bietet einen repräsentativen Einblick in die regionale Kunstgeschichte, die wiederum bei all ihren besonderen Entwicklungen die wichtigen künstlerischen Strömungen seit der Nachkriegszeit in lokaler Ausprägung beinhaltet. WEITER

Kulturelle Begegnung zwischen Deutschland und Türkei

06.10.2021 - Mit Musik, einer Lesung und einer Preisverleihung begann am Dienstagabend in der Oberen Rathaushalle die Kültürale 2021. Kulturstaatsrätin Carmen Emigholz und der Verein Kulturforum Türkei e.V. luden zur Eröffnung des Festivals, das in diesem Jahr unter dem Motto "60 Jahre Migration aus der Türkei nach Deutschland" seine zweite Auflage feiert. WEITER

Land Bremen präsentiert sich vielfältig in Halle (Saale)

03.10.2021 - Das Bundesland Sachsen-Anhalt hat in diesem Jahr die Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit ausgerichtet. Seit dem 18. September präsentieren sich alle Bundesländer und die Verfassungsorgane in Halle an der Saale. Bürgermeister Bovenschulte besuchte heute die Kunst- und Kulturschaffenden, die Bremen und Bremerhaven in Halle repräsentieren. WEITER

Bundespräsident verleiht Renate Heitmann das Verdienstkreuz am Bande

01.10.2021 - Die Leiterin der bremer shakespeare company, Renate Heitmann, ist heute (1. Oktober 2021) in Berlin von Bundespräsident Dr. Frank-Walter Steinmeier mit dem Verdienstkreuz am Bande ausgezeichnet worden.
Bürgermeister und Kultursenator Dr. Andreas Bovenschulte gratulierte Heitmann dazu herzlich: "Ihr langjähriges beispielhaftes Engagement für die Förderung der Kultur in Bremen, gerade auch in diesen schweren Zeiten der Pandemie, verdient unsere besondere Anerkennung." WEITER

29. Corona-Rechtsverordnung tritt in Kraft

01.10.2021 - Ab heute (1. Oktober 2021) tritt die 29. Corona-Rechtsverordnung in Kraft. Ab sofort gilt ein Stufenplan der sich nach der jeweiligen Hospitalisierungsrate richtet. Die neue Verordnung bringt einige maßgebliche Änderungen und Erleichterungen für den Kulturbereich mit sich. Einen Überblick der neuen Regelungen finden Sie auf unserem Angebot Corona: Hinweise für Kulturakteure. WEITER

Neuer Direktor für die Bremer Volkshochschule

29.09.2021 - Die Bremer Volkshochschule (vhs) bekommt einen neuen Direktor. Am 1. Oktober 2021 übernimmt Ralf Perplies (55) die Leitung des städtischen Eigenbetriebs, der an acht Standorten der Stadt berufliche, politische und allgemeine Weiterbildung für die Bremerinnen und Bremer anbietet. Perplies hat sich in einem überregionalen Bewerbungsverfahren nach dem Prinzip der Bestenauswahl durchgesetzt. WEITER

Literaturwettbewerb zum Kolonialismus und seinen Folgen in Bremen

24.09.2021 - Das Focke-Museum richtet im Auftrag des Senators für Kultur einen Literaturwettbewerb zum Thema "Kolonialismus und seine Folgen in Bremen" aus. Alle Autoren und Autorinnen sind eingeladen an diesem Schreibwettbewerb teilzunehmen, erwünscht sind insbesondere Einsendungen Schwarzer, Afro-Diasporischer- und People of Colour-Autoren/innen. WEITER

Ausschreibung des 45. Bremer Förderpreises für Bildende Kunst 2021

23.09.2021 - Der Senator für Kultur vergibt zum 45. Mal den Bremer Förderpreis für Bildende Kunst. Der Preis wird für besondere Leistungen vergeben. Er ist mit 6.000 Euro dotiert. Die Preisträgerin oder der Preisträger erhält darüber hinaus eine Einzelausstellung sowie einen Katalogzuschuss in Höhe von 3.000 Euro. Auf diesen Preis kann sich jetzt beworben werden. WEITER

Bürgermeister Bovenschulte zum Tod von Frank Pinkus

22.09.2021 - Mit großer Bestürzung hat die Öffentlichkeit in der vergangenen Woche Kenntnis genommen von dem plötzlichen Tod von Frank Pinkus. Der 62-jährige Theaterschaffende war am Vorabend der Eröffnung der neuen Spielstätte des Weyher Theaters auf der Bühne zusammengebrochen und kurze Zeit später noch vor Ort verstorben. Im Namen des Bremer Senats hat Bürgermeister und Kultursenator Andreas Bovenschulte den Angehörigen des Theaters seine herzliche Anteilnahme ausgesprochen. WEITER

T-Shirts für Trinkwasser - Aktion zum 50. Geburtstag des Gerhard-Marcks-Haus

21.09.2021 - Wenn wir hier für einen Museumsbesuch Eintritt bezahlen, könnte anderswo eine Familie ein Jahr Trinkwasser erhalten. Zu ihrem 50. Jubiläum verkauft das Gerhard-Marcks-Haus T-Shirts zu genau diesem Zweck. Mit jedem verkauften T-Shirt kann eine Familie in Fondjomekwet in Kamerun einen Jahresvorrat Trinkvorrat erhalten und die Besucher bekommen freien Eintritt ins Museum. WEITER

Jetzt bewerben für ein einjähriges Atelierstipendium für bildende Künstlerinnen und Künstler 2022

10.09.2021 - Der Senator für Kultur vergibt in Zusammenarbeit mit der Städtischen Galerie jährlich ein zwölfmonatiges Atelierstipendium inklusive eines monatlichen finanziellen Zuschusses für die künstlerische Arbeit an einen oder eine in Bremen lebenden und arbeitenden bildenden Künstler oder Künstlerin. Darauf kann sich jetzt beworben werden. WEITER

"Wertvoll": Bremer vhs legt ihr Programm für Herbst und Winter vor

09.09.2021 - Mit einem vielfältigen Weiterbildungsprogramm startet die Bremer Volkshochschule (vhs) in den Herbst. Das neue Programmheft liegt jetzt in vielen Buchhandlungen, Sparkassen und Kultureinrichtungen zum Mitnehmen bereit und ist online verfügbar. Insgesamt hat die Bremer vhs ihr Online-Angebot weiter ausgebaut. Mehr als 1700 Veranstaltungen aus sechs Programmbereichen sind buchbar. Präsenzkurse finden nach der 3-G-Regel statt, viele davon können bei Bedarf auf online umgestellt werden. WEITER

"Schein und Sein" am Tag des offenen Denkmals

06.09.2021 - Unter dem Motto „Sein & Schein in Architektur, Geschichte und Denkmalpflege“ findet am Sonntag, 12. September 2021, deutschlandweit der „Tag des offenen Denkmals“ statt. In Bremen, Bremen-Nord und Bremerhaven erwartet die Besucherinnen und Besucher wieder ein umfangreiches Programm. Die Eröffnungsveranstaltung findet in Bremen mit Kulturstaatsrätin Carmen Emigholz und Landeskonservator Prof. Dr. Georg Skalecki um 11 Uhr auf dem Gelände des Tabakquartiers statt. WEITER

Der September wird bunt & queer - Die neue Ausgabe des Bremer Literaturmagazins ist da

03.09.2021 - Im September geht es im Literaturmagazin Bremen um queere Literatur. Es wird Ausschau gehalten nach Texten, in denen Identität nichts Festes, sondern fließend ist. In denen das konventionelle Erzählen gesprengt und mit den klischeehaften Zuschreibungen des binären Geschlechtersystems gebrochen wird. Dabei kann man Schriftsteller*innen kennen lernen, die selbstverständlich queere Persönlichkeiten in ihren Büchern auftreten lassen. WEITER

Hier finden Sie alle Pressemitteilungen des Senators für Kultur.