Sie sind hier:

Deputation für Kultur

Für Angelegenheiten der verschiedenen Verwaltungszweige kann die Bürgerschaft Deputationen auf Landesebene und im städtischen Bereich einsetzen. Deputationen haben den Charakter von Verwaltungsausschüssen. Die Vertreter der Bürgerschaft wählen aus ihrer Mitte die Sprecherin oder den Sprecher der Deputation sowie eine Stellvertreterin oder einen Stellvertreter. Dieser Sprecher bzw. diese Sprecherin hat den Vorsitz der Deputation. Bei der Befassung der Deputationen wird zwischen Angelegenheiten der Stadtgemeinde Bremen und des Bundeslandes Bremen unterschieden. Daher gibt es eine staatliche und eine städtische Kulturdeputation, die allerdings in der Regel am gleichen Datum tagen.

In diese Deputationen können von der Bürgerschaft nicht nur Abgeordnete gewählt werden, sondern auch Bürgerinnen und Bürger, die nicht dem Parlament angehören.

Die Sitzungen der Deputation für Kultur sind in der Regel öffentlich.

Die Geschäftsordnung finden Sie hier (pdf, 78.2 KB).

Sitzungstermine

Sitzungstermine der Deputation für Kultur im Jahr 2022 und Sitzungsunterlagen:

11. November 2021

Städtische Deputation
Staatliche Deputation

2. Dezember 2021

Städtische Deputation
Staatliche Deputation

8. Februar 2022

Städtische Deputation
Staatliche Deputation

8. März 2022

Städtische Deputation
Staatliche Deputation

26. April 2022

Städtische Deputation
Staatliche Deputation

31. Mai 2022

Städtische Deputation
Staatliche Deputation

21. Juni 2022

Städtische Deputation
Staatliche Deputation

30. August 2022

Städtische Deputation
Staatliche Deputation

27. September 2022

Städtische Deputation
Staatliche Deputation

1. November 2022

Städtische Deputation
Staatliche Deputation

22. November 2022

Städtische Deputation
Staatliche Deputation

7. Februar 2023

7. März 2023

12. April 2023

Beginn ist immer 15 Uhr, der Sitzungsort wird vorab bekanntgegeben.

Die aktuellen Sitzungsunterlagen finden Sie mit Beginn der 20. Wahlperiode auf der Homepage der Bremischen Bürgerschaft.

Ältere Unterlagen befinden sich im Deputationsarchiv.